Neuer Bahnhof Ricoh Arena Coventry eröffnet



Als die Ricoh Arena vor 11 Jahren eröffnet wurde, fanden es viele Leute seltsam, dass das Stadion, das sich direkt neben einer Pendlerbahnlinie befand, keinen eigenen Bahnhof hatte. Viele Leute, einschließlich der örtlichen Behörden, sagen den Fans im Allgemeinen, dass sie lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln als mit ihren eigenen Autos zu Spielen fahren sollten. Dann schien der Ricoh eine perfekte Gelegenheit zu sein, um die Verfügbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel zu erhöhen und gleichzeitig die Verkehrsstaus auf den Straßen zu verringern und die Umweltverschmutzung zu verringern.



Die neue Station und die neuen Bahnsteige - 'praktisch' für das Stadion

Ricoh Coventry Arena Station

Schließungsschild der Coventry Arena StationAls 2011 bekannt wurde, dass die Finanzierung für den Bau der neuen Station gesichert war, wurde sie von den Fans allgemein gut angenommen. Zu der Zeit gab es keine Erwähnung, dass die neue Station nicht für Fußballspiele, Wasps Rugby-Spiele, verwendet werden würde, sondern auch nicht für große Veranstaltungen im Ricoh, wie z. B. Konzerte.

Erst im letzten Jahr, als das Datum der Eröffnung der Station näher rückte, wurde endlich bekannt, dass die Station nicht für Veranstaltungen genutzt werden würde. Dies liegt daran, dass es auf der Strecke, die derzeit von einem einzigen Zugwagen mit 75 Sitzplätzen bedient wird, der stündlich verkehrt, an Passagierkapazität mangelt. Außerdem ist die Station unbemannt.



Nachdem der Bahnhof nun endlich geöffnet ist (und seine Eröffnung zuvor einige Male verzögert worden war), geht die Verwirrung unter den Fans und der Öffentlichkeit über diese Entscheidung weiter. Du konntest es nicht erfinden, oder?