Nottingham Forest Pläne für neuen Hauptstand einreichen



Der Club hat dem örtlichen Rushcliffe Borough Council Pläne vorgelegt und beantragt die Baugenehmigung für den Bau eines neuen Hauptstandes mit einer Kapazität von 10.000 (Peter Taylor) auf einer Seite des Stadtgeländes. Dieser dreistufige Stand mit Sitzgelegenheiten wird auch eine Reihe von Executive-Boxen und anderen Unternehmenseinrichtungen sowie neue Umkleidekabinen und Presseeinrichtungen haben. Ein schönes Feature ist, dass der Stand auch ein Club Museum sowie einen neuen Club Shop beinhalten wird. Wenn die Baugenehmigung zu Beginn des neuen Jahres erteilt wird, beabsichtigt der Verein, am Ende dieser laufenden Saison mit dem Abriss des aktuellen Standes zu beginnen.



Das Stadtgelände mit neuem Stand im Vordergrund

Neuer Peter Taylor Stand

Der Club hofft, den Fans im Oktober / November 2020 rund 5.000 Sitzplätze auf dem neuen Stand zur Verfügung zu haben. Die Fertigstellung des gesamten Standes dauert 15 Monate, was bedeutet, dass er für den Beginn der Saison 2021/22 geöffnet sein sollte. Die Gesamtkapazität des Stadtgeländes wird auf rund 36.000 steigen. Der Club erwägt auch, das Dach auszutauschen / die Kapazität des Bridgford End zu erhöhen. Wenn dies stattfinden würde, wäre dies nach Fertigstellung des Peter Taylor-Standes der Fall.



Neue Peter Taylor Standfassade

Neue Peter Taylor Standfassade

Die Eindrücke der Künstler, wie der neue Stand aussehen wird, stammen von der Website von Nottingham Forest FC Hier finden Sie weitere Informationen und ein Werbevideo.